Marokko

Interessante Städte, reizende Landschaften und kulturelle Höhepunkte

Hier finden Sie ausgesuchte Reisetipps: Interessante Städte, reizende Landschaften und kulturelle Höhepunkte in Marokko. Natürlich ist dies ist nur eine Auswahl an Reiseempfehlungen. Marokko hat weit mehr zu bieten, als die folgenden Ziele!

Die Hassan-II.-Moschee in Casablanca ist eine der größten Moscheen der Welt. Marokko. Foto: Pixabay, CC0

Casablanca

Das wirtschaftliche Zentrum Marokkos
Einen guten Eindruck, wie klein die Stadt einst war, erhält man, wenn man die beschauliche Altstadt besucht. Einer der eindrucksvollsten Bauten des Landes befindet sich ebenfalls in Casablanca: die Hassan II-Moschee. mehr +

Foto: Pixabay, CC0

Das Minarett der Koutoubia-Moschee ist das Wahrzeichen von Marrakesch in Marokko. Foto: Pixabay, CC0

Marrakesch

Reiche kulturelle und bauliche Vielfalt
Die im Jahre 1062 gegründete Stadt Marrakesch wurde im Laufe der Zeit eine der bedeutendsten kulturellen und künstlerischen Zentren der islamischen Welt. Das Minarett der Koutoubia-Moschee ist das Wahrzeichen der Stadt. mehr +

Foto: Pixabay, CC0

Die Hauptstadt: Rabat (الرِبَاط)

Die marokkanische Hauptstadt Rabat liegt am Atlantik, direkt am südlichen Mündungsufer des Oued Bou Regreg, während sich an dessen Nordufer ihre Schwesterstadt Salé befindet.

Rabat kann auf eine lange Geschichte zurückblicken: Schon die Phönizier und die Karthager nutzten die Flussmündung zum Anlegen ihrer Schiffe. Im 10. Jahrhundert n.Chr. wurde hier ein Ribat – eine Klosterburg – erbaut, daher auch der Name der Stadt. Im 12. Jahrhundert wurde eine prächtige Stadtmauer angelegt und der Bau einer gigantischen Moschee angetrieben, die jedoch unvollendet blieb, deren Minarett, der Hassanturm, jedoch bis heute erhalten ist.

Während der Kolonialherrschaft der Franzosen wurde die Stadt im Jahre 1912 deren Verwaltungshauptstadt.

Rabat hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten, angefangen von der gut erhaltenen Altstadt (Medina), dem prächtige Mausoleum von Mohammed V., dem „Tor des Windes“, dem Oudaia-Tor, dem Souk el Ghezel Platz, zahlreiche Moscheen und vieles mehr.
Aber auch die Neustadt ist reizvoll, großzügige Parks, moderne Bauten, Regierungspaläste und ein reiches Kulturleben finden sich hier.

Gerade für kulturell Interessierte sind das Nationalmuseum, das Archäologische Museum oder der Königspalast überaus empfehlenswert.

Ausblick auf die marokkanische Hauptstadt Rabat. Foto: Pixabay, CC0
Ausblick auf die marokkanische Hauptstadt Rabat. Foto: Pixabay, CC0

Weitere interessante Reiseziele

Essaouira (الصَوِيرَة )
Essaouira ist einer der schönsten Badeorte Marokkos, rund 200 km westlich von Marrakesch, am Atlantik gelegen. Die Altstadt der Stadt ist in der Liste der Weltkulturerbe der Unesco.
Die Stadt ist zudem weltweit bekannt durch ihr alljährliches Weltmusikfestival im Sommer, das über die ganze Stadt und an den Stränden stattfindet und Jahr für Jahr zigtausende Musikfans aus aller Welt anlockt.

Fès (فَاس ) und Meknès (مِكنَاس )
Zwei der alten Königsstädte, im nördlichen Landesinneren gelegen, zeichnen sich durch das reichste kulturelle Erbe von ganz Marokko aus.

Tanger (طَنْجَة )
Tanger liegt am Rande der Straße von Gibraltar am Atlantik gelegen und zeichnet sich durch ein überaus lebendiges Nacht- und Kulturleben aus.

Landschaften

Wenn Ihnen ein reiner Städteurlaub nicht zusagt, genießen Sie doch einmal die reizenden Landschaften Marokkos. Das Land ist ein ausgezeichnetes Ziel für einen, je nach Geschmack, erlebnisreichen oder entspannenden Urlaub. So sind die zahlreichen Nationalparks (z.B. Al-Hoceima, Toubkal oder Sous-Massa), das Atlasgebirge oder die Küste für Besucher lockende Reiseziele.