Indonesien

Sumatra, Java, Borneo, Sulawesi und Neuguinea

Hier finden Sie ausgesuchte Reisetipps: Interessante Städte und reizende Landschaften, kulturelle Höhepunkte, Bräuche…

Indonesien ist der weltgrößte Inselstaat sowie mit rund 240 Millionen Einwohnern der viertbevölkerungsreichste Staat der Welt. Die Hauptinseln sind Sumatra, Java, Borneo, Sulawesi und Neuguinea. Die Hauptstadt Jakarta liegt auf der Insel Java. Auf Java leben mehr als die Hälfte der Einwohner Indonesiens.

Mount Batur (Gunung Batur), Bali, Indonesien. Foto: Pixabay #209530, CC0

Bali

Die am häufigsten besuchte Touristeninsel Indonesiens
Nach Bali kommen etwa 4 Millionen Besucher jährlich, um die zahlreichen kulturellen Veranstaltungen wahrzunehmen. Bali hat sich seine eigenständige kulturelle Identität auch jenseits des Tourismus immer bewahrt. mehr +

Foto: Pixabay, CC0

Semeru, auch bekannt als Mahameru („Großer Meru“), ist ein Stratovulkan und mit 3676 m Höhe der höchste Berg der indonesischen Insel Java. Der Vulkan befindet sich südöstlich von Surabaja im Nationalpark Bromo-Tengger-Semeru, Indonesien. Foto: Pixabay, CC0

Java

Teil des Pazifischen Feuerrings
Java ist eine der vier Großen Sundainseln der Republik Indonesiens. Auf Java liegt auch die indonesische Hauptstadt Jakarta. Auf der Insel gibt es 38 teils erloschene, teils noch aktive Vulkane. mehr +

Foto: Pixabay, CC0