Feiertage in Tschechien

Termine für die Feiertage und Festtage

Um sich einen Überblick über die Feiertage in Tschechien zu verschaffen, schauen Sie sich die folgende Tabelle an. Bei einigen Feiertagen (Ostern und Muttertag) können wir leider kein exaktes Datum nennen, da sich dies Jahr für Jahr leicht verschiebt.

Offizielle Feiertage in der Tschechischen Republik

Termin Name
1. Januar Neujahr (Nový rok)
März/April Ostern (Velikonoce), der Ostermontag ist gesetzlicher Feiertag
1. Mai Maifeiertag, Tag der Arbeit (Svátek práce)
8. Mai Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus (1945)
5. Juli Tag der Slawenapostel Kyrill und Method (Den slovanských věrozvěstů Cyrila a Metoděje)
6. Juli Gedenktag für den Reformator und Märtyrer Jan Hus (†1415) (Den upálení mistra Jana Husa)
28. September Gedenktag für den Heiligen Wenzel, den tschechischen Nationalheiligen (Den české státnosti)
28. Oktober Fest der Unabhängigkeit (1918) (Den vzniku samostatného československého státu)
17. November Tag der Freiheit und Demokratie (1989) (Den boje za svobodu a demokracii)
24. Dezember Heiliger Abend (Štědrý večer)
25. Dezember 1. Weihnachtsfeiertag
26. Dezember 2. Weihnachtsfeiertag, Stephanstag
Feuerwerk über dem Stausee an der Brünner Talsperre (Brněnská přehrada). Foto: Pixabay, CC0
Feuerwerk über dem Stausee an der Brünner Talsperre (Brněnská přehrada). Foto: Pixabay, CC0

Kulturelle Feiertage in der Tschechischen Republik

Auch an diesen Tagen wird gefeiert:

Termin Name
14. Februar Valentinstag
Ende Mai Muttertag (Den matek)
31. Dezember Silvester (Silvestr)

Diese Tage sind jedoch keine gesetzlichen Feiertage. Wenn also beispielsweise der Valentinstag auf einen Werktag fällt, haben Geschäfte, Ämter etc. regulär geöffnet.